Rad-Talent (18) liegt nach Trainings-Unfall im Koma

Die Rad-Welt zittert um das italienische Talent Samuele Manfredi. Der 18-Jährige liegt nach einem schweren Trainings-Unfall im Koma.

Schock im italienischen Radsport! Der italienische Jungprofi Samuele Manfredi kam während des Trainings am Montag schwer zu Sturz und liegt im künstlichen Koma.

Der 18-Jährige war in einen Verkehrsunfall verwickelt. Wie Manfredis Team Groupama-FDJ bekannt gab, wurde der Italiener unweit seiner Heimat Pietra Ligure von einem Auto erfasst.

Sofort kam der Jung-Profi ins Krankenhaus, wurde ins künstliche Koma versetzt. Der Zustand soll sehr kritisch sein.

Manfredi gilt als große italienische Radsport-Hoffnung. Im April stellte er mit dem zweiten Platz in der Junioren-Wertung des Klassikers Paris-Roubaix sein Talent unter Beweis. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsRadsport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen