Randale im Stadtpark – Polizistin von Teenies verletzt

Polizei-Großeinsatz im Grazer Stadtpark (Archivfoto)
Polizei-Großeinsatz im Grazer Stadtpark (Archivfoto)Johanna Schlosser / picturedesk.com
Im Grazer Stadtpark gerieten am Sonntagabend mehrere Jugendliche in eine Massenschlägerei. Die Polizei musste einschreiten.

Aus bisher ungeklärten Gründen gerieten am Pfingstsonntag 50 bis 60 Jugendliche in einen Streit, der zusehends eskalierte. Mehrere Polizeistreifen mussten einschreiten. Eine Polizistin wurde dabei von einer Glasflasche getroffen und verletzt.

Polizei fahndet nach Raufbolden

Einer der Täter konnte noch am Tatort identifiziert werden. Es handelt sich um einen 16-jährigen Grazer. Die anderen drei Unbekannten konnten bislang noch nicht ausgeforscht werden.

Die drei Täter werden wie folgt beschrieben:

Unbekannter 1: Hellroter Pullover, schwarze Schirmkappe, schwarze Hose, weiße Schuhe
Unbekannter 2: Weißer Pullover, weiße Jogginghose, weiße Schuhe
Unbekannter 3: Längere dunkle Haare, Vollbart, stärkere Statur, schwarze Jacke, blaue Jeans, weiße Schuhe

Bei dem Vorfall wurden drei Personen durch Faustschläge und Tritte leicht verletzt. Eine Person trug schwere Verletzungen davon. Die Opfer im Alter zwischen 17 und 25 Jahren dürften von vier Personen attackiert worden sein. 

Der Grund des Streites ist derzeit ebenfalls noch unbekannt. Diesbezüglich werden noch weitere Erhebungen geführt. Die Polizeiinspektion Graz-Schmiedgasse bittet unter der Telefonnummer 059133/6593 um Hinweise.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SteiermarkLPD SteiermarkGraz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen