Randale in Athen! Gäste-Sektor eine Flammenhölle

Unfassbare Szenen! "Fans" von AEK Athen warfen beim Champions-League-Spiel gegen Amsterdam einen Molotowcocktail in den Ajax-Sektor.

Verstörende Szenen vor der Champions-League-Partie zwischen AEK Athen und Ajax Amsterdam!

Vor dem Anpfiff rannten "Fans" der Griechen in Richtung des Gästesektors, warfen zunächst Leuchtfackeln und später – so legen es die Bilder des Flammen-Infernos nahe – auch einen Molotowcocktail in Richtung der Amsterdamer Fans. Unglaublich: Die Security-Mitarbeiter der Athener sahen einfach tatenlos zu!

Chaos brach aus, die Polizei rückte mit Schlagstöcken aus, um die tobende "Fan"-Meute unter Kontrolle zu bringen. Wie die Bilder von blutüberströmten Fans zeigen, wurde einige Niederländer bei den Auseinandersetzungen verletzt.

Griechischen Medien berichten, dass die AEK-Anhänger unter den Ajax-Fans im Gästeblock auch einige Unterstützer des zutiefst verhassten Lokalrivalen Panathinaikos Athen vermuteten. Bereits vor der Partie kam es zu Straßenschlachten in der griechischen Hauptstadt, wie das folgende Video zeigt:

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Ajax AmsterdamGood NewsSport-TippsFussballChampions LeagueAjax Amsterdam

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen