Rapid-Fahrplan: Hütteldorfer starten mit Corona-Checks

Rapid startet mit Corona-Tests in die Saison.
Rapid startet mit Corona-Tests in die Saison.gepa-pictures.com
Es geht wieder los! Die Rapid-Spieler sind zurück aus dem Urlaub. Nach einem Corona-Check geht es auf den grünen Rasen.

Ende der Verschnaufpause! Nur 22 Tage nach dem letzten Spiel beginnt bei Rapid die Saisonvorbereitung. Bereits am Montag wird der komplette Kader auf das Coronavirus getestet. 24 Stunden später folgen die sportmedizinischen Leistungschecks auf der Schmelz.

Am Mittwoch erfolgt der Trainingsauftakt auf dem Gelände des Allianz Stadions. Zaungäste sind nicht zugelassen. Jedoch dürften die beiden zuletzt verliehenen Stürmer Deni Alar und Andrija Pavlovic ihr Comeback in Hütteldorf feiern. Kapitän Stefan Schwab wird fehlen – er hat keinen Vertrag mehr. Auch das Arbeitspapier von Tobias Knoflach ist nicht mehr gültig. An einer Lösung wird gearbeitet. 

Am Samstag reist der grün-weiße Tross ins einwöchige Trainingslager nach Bad Tatzmannsdorf. Auf dem Weg ins Burgenland macht Rapid in Draßburg halt, um gegen den Regionalligisten zu testen.

10. August ist Lostag

Spannend wird es am 10. August. An diesem Tag erfährt der Vizemeister den Gegner für die zweite Champions-League-Quali-Runde. Gespielt wird am 25. oder 26. August. Gleich im Anschluss wird die erste Runde im ÖFB-Cup ausgespielt (28.-30. August). Die Rückkehr in die Bundesliga erfolgt dann am 11.-13. September.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ee TimeCreated with Sketch.| Akt:
Rapid WienBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen