Razer & Qualcomm stellen Gaming-Handheld vor

Computerzubehör-Hersteller Razer und Chip-Bauer Qualcomm enthüllen ein nues Gaming-Handheld. Der Prototyp nennt sich "Snapdragon G3x".

Mehr als 90 Millionen Mal hat sich die Hybrid-Konsole Nintendo Switch bereits seit ihrem Erscheinen verkauft – mangels einer echten Konkurrenz kein Wunder. Jetzt müssen sich die Japaner aber warm anziehen. Denn: Gemeinsam mit dem Gaming- Zubehör-Experten Razer entwickelt Qualcomm (baut die Snapdragon-Chips, die in vielen Android-Handys stecken) eine eigene Konsole.

6,65-Zoll-Display mit 120 Hz

Der eben vorgestellte Handheld-Prototyp sieht dabei aus wie ein überbreiter Controller mit Bildschirm. Integriert sind 6,65-Zoll-Display (120 Hertz), Webcam, vier Lautsprecher sowie Bluetooth-, Wifi- und 5G-Modul.

Starttermin ist noch offen

Via USB-C lässt sich das "Snapdragon G3x" getaufte Modell mit 4K-TVs und VR-Brillen koppeln. Betriebssystem ist Android, Spiele werden etwa via Google Play Store und Cloudgaming- Anbieter geladen. Leider: Aktuell können nur Entwickler das Gerät ordern. Tatsächlicher Starttermin und Preis sind noch offen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi, red Time| Akt:
GamesAndroidVideospiel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen