Real-Abschied fix! Zidane wird nicht der Alaba-Coach

Zinedine Zidane
Zinedine Zidaneimago images/PA Images
Weichenstellung bei Real Madrid! Coach Zinedine Zidane verlässt die "Königlichen", ein Nachfolger steht bereits fest - es ist eine weitere Ikone. 

Vor der heutigen vorletzten Runde liegt Real zwei Punkte hinter Stadtrivale Atletico auf Platz zwei. In der Champions League waren die Madrilenen im Halbfinale an Chelsea gescheitert. Danach gab es Kritik an Coach Zidane, der nun eine Entscheidung getroffen hat. Laut spanischen Medien hat er seinen Spielern bereits mitgeteilt, kommende Saison nicht mehr auf der Betreuerbank zu sitzen.

Damit wird er auch nicht der Coach David Alaba, der im Sommer von Bayern München zu den Spaniern wechseln soll. Doch der ÖFB-Legionär wird dafür wohl von einer anderen Real-Legende betreut. Mit Raul, einst Teamkollege von Zidane, soll bereits ein Nachfolger feststehen.

Offen ist noch, ob sich der Franzose mit dem Meistertitel verabschieden kann. Real gastiert heute (18.30 Uhr) auswärts bei Bilbao. Leader Atletico empfängt zeitgleich zu Hause Osasuna. In der letzten Runde trifft Real zu Hause auf Villarreal, Atletico spielt auswärts gegen Valladolid.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportSpanienReal MadridDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen