Real bietet 110 Millionen Euro für Alaba-Unterschrift

David Alaba verlässt die Bayern
David Alaba verlässt die BayernGEPA
David Alaba steht vor einem Wechsel zu Real Madrid. Die Spanier sollen bereit sein, dem Österreicher 110 Millionen Euro zu überweisen.

Am Dienstag soll David Alaba seinen Sommer-Abschied von den Bayern offiziell machen. Dass der ÖFB-Star seinen Vertrag in München nicht verlängert, gilt zwar schon wochenlang als fix – nur ausgesprochen hat es der Verteidiger bislang nicht. 

Im Raum steht ein ablösefreier Wechsel zu Real Madrid. Die "Königlichen" sollen laut dem spanischen Blatt "AS" bereit sein, die Forderungen des Österreichers zu erfüllen. Sprich: einen Fünf-Jahres-Deal und ein Einkommen von elf Millionen Euro netto pro Saison. Brutto wären das bis 2026 satte 110 Millionen Euro.

Doch nicht nur Real zeigt Interesse. Auch die englischen Topklubs Chelsea, Liverpool und Manchester City sind noch im Rennen um Alaba.

In der deutschen Bundesliga musste sich Alaba am Montag jedenfalls mit einem 3:3 gegen Bielefeld zufrieden geben. Im Spiel der 21. Runde lagen die Bayern zur Pause bereits mit 0:2 in Rückstand. Michel Vlap (9.) und Amos Pieper (37.) bezwangen Klub-Weltmeister-Tormann Manuel Neuer.

Nach dem Wechsel verkürzte Robert Lewandowski auf 1:2 (48.), im Gegenzug traf ÖFB-Legionär Christian Gebauer zum 3:1 für Bielefeld. Corentin Tolisso (57.) und Alphonso Davies (69.) retteten den Münchner einen Punkt. In der Tabelle liegt der Titelverteidiger fünf Zähler vor RB Leipzig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
David AlabaFC Bayern MünchenReal Madrid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen