Schlimmer Verdacht

Richard Lugner: "Es sind alle vergiftet worden"

Stille im Garten! Baumeister Richard Lugner hat einen schlimmen Verdacht: Seine tierischen Besucher sollen vergiftet worden sein. 

Heute Entertainment
Richard Lugner: "Es sind alle vergiftet worden"
Tierfreund Richard Lugner ist geknickt.
Helmut Graf

Es ist still geworden in Richard Lugners großzügigen Garten in Döbling. Das Anwesen des 91-jährigen Baumeisters wurden in den letzten Jahren immer wieder von einer Fuchsfamilie besucht. Bis vor einiger Zeit, da machte Lugner einen grauslichen Fund in seinem Garten.

Ein Fuchs war auf seinem Grundstück verendet - "Heute" berichtete. Die von ihm gerufene Tierkörperverwertung stellte fest: "Es war Gift". "Mörtel" hatte sofort einen Nachbarn im Visier, der den schlauen Waldbewohner vergiftet haben soll, weil er einige seiner Hühner geholt haben soll. 

BILDSTRECKE > Lugner fand bereits einen vergifteten Fuchs in seinem Garten

1/2
Gehe zur Galerie
    Richard Lugner fand vergifteten Fuchs in seinem Garten.
    Richard Lugner fand vergifteten Fuchs in seinem Garten.
    zVg
    Der Hahn ist scheinbar vom Fuchs geholt worden
    Richard Lugner
    Baumeister der Nation

    Dann eine unerwartete Wendung im tierischen Krimi um den Baumeister. Im "Heute"-Talk hatte sich Richard Lugner sogar noch gewünscht, dass doch besser der Hahn, der ihn jeden Morgen unsanft wecken würde, daran glauben hätte sollen. "Der Hahn ist scheinbar vom Fuchs geholt worden", berichtet der Baumeister über das Ableben seines "Erzfeindes". Seither wartete Lugner eigentlich nur mehr darauf, dass die restliche Fuchsfamilie wieder auf Besuch kommen würde. Doch Fehlanzeige.

    Schlimmer Verdacht

    Richard Lugner ist sich mittlerweile sicher: "Es sind alle vergiftet worden." Es sei die einzige Erklärung für die Stille in seinem Garten. "Es war eine Fuchsfamilie. Also eine Mama mit ihren Kindern. Die waren ja schon größer. Die sind bestimmt vergiftet worden", meint der Tierfreund geknickt. Er habe die Wildtiere gerne in seinem Garten beobachtet und würde sie sehr vermissen. 

    BILDSTRECKE > Das sind die VIP-Bilder des Tages

    1/152
    Gehe zur Galerie
      Kendall Jenner setzt sich für ihre neuen Modellbilder wieder gekonnt in Pose.
      Kendall Jenner setzt sich für ihre neuen Modellbilder wieder gekonnt in Pose.
      Instagram/kendalljenner

      Auf den Punkt gebracht

      • Baumeister Richard Lugner glaubt, dass eine Fuchsfamilie in seinem Garten vergiftet wurde, nachdem ein Fuchs auf seinem Grundstück verendet war
      • Er vermutet, dass ein Nachbar den Fuchs vergiftet hat, um sich an ihm zu rächen, und ist nun besorgt über das Verschwinden der restlichen Füchse, die er regelmäßig in seinem Garten beobachtet hatte
      • Er ist überzeugt, dass die Stille in seinem Garten darauf hindeutet, dass die gesamte Fuchsfamilie vergiftet wurde, was ihn sehr betrübt
      red
      Akt.
      An der Unterhaltung teilnehmen