Hackgut-Haufen auf Horner Mülldeponie begann zu brennen

Mühsamer Einsatz für die Feuerwehr in Horn: Auf der Mülldeponie begann ein Haufen Hackgut zwei Mal zu brennen.

Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Horn auf die örtliche Mülldeponie zu einem Brandverdacht alarmiert. An der Einsatzstelle wurde ein großer Haufen Hackgut vorgefunden welcher ordentlich rauchte.

Zwei ebenfalls gerufene, fachkundige Mitarbeiter der zuständigen Firma stellten dann schnell fest, dass es sich um einen Brand im Inneren des Haufens handeln muss. Somit wurde umgehend mit dem Löschen begonnen.

Zweiter Einsatz

Das Brandgut wurde mit zwei Radladern, welche von den beiden Mitarbeitern gelenkt wurden, verteilt um es möglichst effektiv ablöschen zu können. Der Einsatz dauerte bis in die Nachtstunden. Gegen Mitternacht wurde dann abgebrochen.

Bei der Nachschau am Sonntagmorgen rauchte der Haufen dann allerdings schon wieder und die Feuerwehr musste erneut mit dem Löschen beginnen. Mittlerweile ist der Einsatz abgeschlossen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen