Rockband AC/DC steht offenbar kurz vor einem Comeback

Die australische Kultband ("Highway To Hell") steht rund vier Jahre nach ihrem bislang letzten Konzert offenbar vor einem Comeback.

Die Hardrocker rund um den legendären Gitarristen Angus Young veröffentlichten in den sozialen Medien jetzt ein Foto, auf dem sie in Großbuchstaben "ARE YOU READY?" fragen und die Rückkehr mehrerer ehemaliger Mitglieder ankündigen, darunter die des langjährigen AC/DC-Sängers Brian Johnson. Dieser hatte 2016 die Band wegen schlimmer Gehörprobleme verlassen.

Neues Album im Dezember?

Eine offizielle Bestätigung gibt es zwar noch nicht. Doch wie die Seite "Rafabasa.com" erfahren haben möchte, plant die Band tatsächlich ein neues Album, das sie "Power Up" nennen will. Angeblicher Veröffentlichungstermin: 7. Dezember.

Dazu soll es einen Videoclip zu einem Track namens "Shot in the Dark" geben. Das habe die Plattenfirma von AC/DC verraten.

AC/DC verkauften bisher weltweit mehr als 200 Millionen Alben. Die Zukunft der Band war aber nach dem Ausstieg Brian Johnsons und dem Tod des Mitgründers und langjährigen Gitarristen Malcolm Young lange auf der Kippe gestanden. 2015 sprang kurzfristig Guns N'Roses-Frontmann Axl Rose hinterm Mikro ein - auch im Wiener Ernst-Happel-Stadion.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
AC/DCMusikMusikvideoRockAxl RoseAlbumAustralien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen