Rocken Guns N'Roses wieder den "Terminator"?

Seit 2016 gehen die drei Guns N'Roses-Gründungsmitglieder Axl Rose, Duff McKagan und Slash wieder gemeinsam mit Keyboarder Dizzy Reed und weitern Musikern auf Tournee
Seit 2016 gehen die drei Guns N'Roses-Gründungsmitglieder Axl Rose, Duff McKagan und Slash wieder gemeinsam mit Keyboarder Dizzy Reed und weitern Musikern auf TourneeBild: picturedesk.com/APA

Bereits 1991 haben Guns N'Roses für Arnold Schwarzenegger die Gitarren gewürgt - jetzt sollen sie auch für "Terminator: Dark Fate" den Soundtrack liefern.

Wie die Fanseite "Guns over Oz" berichtet, sollen vier Bandmitglieder von Guns N'Roses den neuen "Terminator"-Film von James Cameron schon vorab gesehen und auch bereits einen Song für "Dark Fate" geschrieben haben.

Es wäre bereits das zweite Mal, dass die Rock-Veteranen für Arnold Schwarzenegger den Soundtrack liefern. Schon 1991, im Video zu "You could be mine" schlüpfte Arnie höchstpersönlich in die Rolle seines mechanischen Alter Egos (siehe unten) - jetzt soll es also demnächst auch für Sänger Axl Rose & Co heißen: "Hasta la vista, baby"

HIER >> Hier singt Axl Rose ersten neuen Song seit 10 Jahren

Schon im Frühjahr hat Bassist Duff McKagen anklingen lassen, dass es eventuell neue Musik von Guns N'Roses geben könnte ("Heute.at" hat berichtet). Frontmann Axl habe schon ein paar Song-Asse im Ärmel, an denen man weiterwerken will. "Ich habe echt großartiges Zeug gehört, das Axl hat, echt grandiose Dinge, an denen er arbeitet", so McKagan.

Für die Millionen von Guns N' Roses Fans weltweit heißt es jetzt also "bitte warten": "Terminator: Dark Fate" kommt am 23. Oktober 2019 in die Kinos, einen ersten Trailer gibt es aber schon:

Bereits 1991 machte der "Terminator" Jagd auf Guns N'Roses.

(jd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsMusikvideoConstantin FilmRockArnold Schwarzenegger

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen