Wiener standen in Favoriten kniehoch im Wasser

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch überflutete eine Straße in Wien-Favoriten.
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch überflutete eine Straße in Wien-Favoriten.Asko Selma
In der Nacht auf Dienstag brach in Favoriten ein Wasserrohr unter einer Straße. Dutzende Hausbewohner mussten mit dem Wasserwagen notversorgt werden. 

Am Dienstag meldete ein "Heute"-Leserreporter gegen 23.00 Uhr einen immensen Wasserschaden im Bereich der Weldengasse in Wien-Favoriten. Das austretende Wasser stand kniehoch auf der Straße und legte den Verkehr lahm.

Nur kurze Zeit später kämpften die eingetroffenen Einsatzkräfte der Magistratsabteilung "Wiener Wasser" gegen die Wassermassen an. Ein MA 31-Sachverständiger war überrascht: "Der Schwall war so groß, dass er über die Fahrbahndecke ging. Ein Austritt auf die Oberfläche ist sehr selten."

Ein Wohnhaus wurde aufgrund des Rohrbruchs von der Wasserversorgung abgeschnitten. Während der Nacht mussten die Bewohner in Kübeln und Gefäßen Wasser von einem bereitgestellten Wagen der Stadt Wien holen. Am Mittwochmorgen gab es aber wieder Entwarnung: der Versorgungsrohrstrang konnte repariert und der Schaden auf der Straße behoben werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
CommunityLeserreporterFavoritenWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen