Ronaldo trifft, aber Juve verspielt spät den Sieg

Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldoimago-images
Bittere Punkteteilung für Juventus Turin! Die "Alte Dame" verspielte im Italien-Hit gegen Lazio den Sieg trotz eines Ronaldo-Treffers.

Lange sah es so aus, als könnte Juventus Turin aus Rom drei Punkte mitnehmen. Ab der 15. Minute führte der Meister bei Lazio dank eines Treffers von Cristiano Ronaldo. Doch in der fünften Minute der Nachspielzeit war es der eingewechselte Felipe Caicedo, der zum 1:1-Endstand einnetzte. Er profitierte von der Vorarbeit Joaquin Correas, der sich über die linke Seite in den Strafraum dankte und von lethargischen Juve-Spielern nicht vom Ball getrennt werden konnte.

Durch das Unentschieden verliert die Mannschaft von Andrea Pirlo in der Meisterschaft langsam den Anschluss an die Tabellenspitze und den AC Milan, der nach Verlustpunkten sechs Zähler vor Juventus liegt. Die Turiner sind nach sieben Spielen zwar noch unbesiegt, haben aber bei drei Siegen schon vier Unentschieden auf dem Konto. In der kommenden Runde wartet mit dem Heimspiel gegen Cagliari am 21. November die nächste Chance auf einen vollen Erfolg.


CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportItalienJuventus TurinCristiano Ronaldo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen