Rot-Lenker verletzt zwei Teenager und fährt davon

Die Kreuzung Dresdner Straße / Adalbert-Stifter-Straße bei der Hauptstelle der AUVA in Wien-Brigittenau.
Die Kreuzung Dresdner Straße / Adalbert-Stifter-Straße bei der Hauptstelle der AUVA in Wien-Brigittenau.Bild: Google Maps
Bei Rot über die Kreuzung und schon krachte es. Bei der Kollision wurden zwei Jugendliche verletzt, der Verursacher brauste einfach davon.
Zwei Jugendliche sind am späten Dienstagabend Opfer eines unverantwortlichen Verkehrsrowdys geworden. Gegen 22.45 Uhr steuerte ein 18-Jähriger seinen Wagen entlang der Dresdner Straße (Wien-Brigittenau) stadtauswärts.

An der Kreuzung bei der AUVA-Zentrale wollte er nach links in die Adalbert-Stifter-Straße einbiegen. Doch plötzlich schoss aus der Lorenz-Müller-Gasse gegenüber ein anderes Fahrzeug in den Kreuzungsbereich.

Dabei kam es nach Angaben der Wiener Polizei zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei der 18-Jährige, sowie ein im Wagen mitfahrender Freund (16) verletzt wurden.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Fahrerflucht nach Crash

Augenzeugen sollen zudem gesehen haben, dass der unbekannte Unfalllenker davor eine rote Ampel überfahren hatte. Dem nicht genug: nach dem Crash drückte er aufs Gas und brauste in Fahrtrichtung stadteinwärts davon.

Trotz der Flucht, konnte er allerdings ausgeforscht werden. Wie die Polizei mitteilt, wurde nämlich im Bereich der Unfallstelle eine Kennzeichentafel gefunden. Der Verdächtige wurde angezeigt.

Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
BrigittenauNewsWienVerkehrsunfallVerletzungenLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren