Rotbarsch mit Erdäpfelsalat

Erdäpfelsalat hat eine lange Tradition und schmeckt nicht zur zum Wiener Schnitzel großartig. In Verbindung mit dem Fisch ergibt es ein leichtes und ideales Gericht für die Osterzeit.



Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
4


Dauer
60 Minuten


Schwierigkeitsgrad
Leicht



Zutaten:


4 Rotbarschfilets
1 Ei
50 g Mehl
1 Zwiebel
800 g Erdäpfel
6 EL Öl
250 ml Gemüsebrühe
1/2 Salatgurke
4 EL Essig
1 Prise Zucker
1/2 Bund Kerbe
1 Beet Gartenkresse
Salz
Pfeffer


Zubereitung:

Verrühren Sie das Ei mit der Milch und dem Mehl in einer Schüssel. Würzen Sie es mit Salz und Pfeffer und lassen eine kurze Zeit aufquellen. Würfeln Sie eine Zwiebel fein und schwitzen Sie diese mit etwas Öl in einer Pfanne glasig an. Geben Sie anschließend die Erdäpfel dazu und lassen Sie diese kurz mitdünsten. Gießen Sie nun die Gemüsebrühe dazu und dünsten es weitere 10 Minuten. Schälen Sie inzwischen die Salatgurke, halbieren Sie diese in der Länge und kratzen Sie mit einem Löffel die Kerne heraus. Würfeln Sie die Gurkenhälften und nehmen dann die Erdäpfel  vom Herz. Würzen Sie die Erdäpfel mit 4 EL Essig Salz, 1 Prise Zucker und Pfeffer und geben Sie die Gurkenwürfel dazu. Hacken Sie nun die Blätter der Kerbel grob, schneiden Sie etwas von der Gartenkresse ab und mischen Sie die Kresse mit der Kerbel zusammen. Erhitzen Sie eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl. Ziehen Sie die Fischfilets nacheinander durch den Teig und geben Sie diese anschließend in die Pfanne. Braten Sie die Filets bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten goldgelb auf jeder Seite an. Lassen Sie die Filets auf Küchenpapier abtropfen und legen Sie die Rotbarschfilets auf Teller. Bestreuen Sie den Fisch mit der Kräutermischung und servieren das Gericht mit dem warmen Erdäpfelsalat.

Guten Appetit!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen