Royer wechselt nach Dänemark - Rotpuller bleibt

Bild: GEPA / Heute.at Montage

Die Austria bastelt weiterhin fleißig am Kader für die neue Saison. Zwei weitere Personalentscheidungen sind am Freitag gefallen. Lukas Rotpuller wird seinen auslaufenden Vertrag um zwei Jahre verlängern. Bei Daniel Royer stehen die Zeichen auf Abschied: Ein Wechsel nach Dänemark steht im Raum.

Die bastelt weiterhin fleißig am Kader für die neue Saison. Zwei weitere Personalentscheidungen sind am Freitag gefallen. Lukas Rotpuller wird seinen auslaufenden Vertrag um zwei Jahre verlängern. Daniel Royer verabschiedet sich aus Wien, er wechselt nach Dänemark.

Innenverteidiger Lukas Rotpuller bleibt am Verteilerkreis. Der 24-Jährige wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre verlängern. "Wir haben die Option gezogen", erklärte Sportdirektor Franz Wohlfahrt. Da Manuel Ortlechner die Veilchen am Saisonende verlassen wird, ist die Austria weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen in der Innenverteidigung. Admira-Kapitän Richard Windbichler steht bei der Austria hoch im Kurs.

Die Zeit von Daniel Royer ist zu Ende. Der Steirer war seit 2013 bei den Veilchen und wechselt nach Dänemark. Die Austria zog die Option auf den Flügelspieler und kassiert so vom FC Midjylland auch noch eine Ablöse. "Meine beiden Jahre bei der Austria waren eine tolle Zeit mit vielen Höhen und Tiefen. Ich war immer stolz, ein Teil dieses Klubs zu sein und werde natürlich bis Saisonende alles geben, damit wir unser großes Ziel, den Cup-Sieg, erreichen", hieß es von Royer in einem ersten Statement.

Weiterhin offen ist, wer nächste Saison auf der Trainerbank Platz nehmen wird. Eine Bestätigung, dass es wirklich Wunschtrainer Felix Magath wird steht noch aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen