Sabitzer trifft! RB Leipzig zurück an Tabellenspitze

Marcel Sabitzer bejubelt seinen Treffer.
Marcel Sabitzer bejubelt seinen Treffer.Bild: imago sportfotodienst

RB Leipzig ist in der deutschen Bundesliga weiter das Maß aller Dinge. Die Bullen feierten am Samstag in der fünften Runde bei Werder Bremen einen 3:0-Erfolg.

Die Leipziger holten sich mit dem vierten Sieg im fünften Spiel die kurzfristig von den Bayern eroberte Tabellenführung zurück. Dabei erlebten die ÖFB-Legionäre Marcel Sabitzer und Konrad Laimer Freud und Leid.

Sabitzer hatte in der 35. Minute die Leipziger mit einem Traum-Freistoßtreffer mit 2:0 in Front gebracht. Die Führung der Bullen gelang Willi Orban per Kopf (13.).

"Der Trainer stellt uns super ein, gibt uns einen guten Plan mit. Wenn du ein Spiel dann auch so mit Standardsituationen entscheiden kannst, ist es auch gut", schmunzelte der Offensivspieler bei Sky. "Ich treffe den Ball natürlich super, der Torwart ist ohne Chance", beschrieb Sabitzer seinen Treffer.

Laimer war in der 64. Minute dann mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. Referee Stieler hatte ein unglückliches Handspiel des ÖFB-Teamspielers geahndet. In Unterzahl hatte Marcelo Saracchi dann in der 83. Minute zum 3:0-Endstand abgestaubt.

Damit holten sich die Leipziger wieder die kurzfristig von von den Bayern eroberte Tabellenführung zurück, liegen zwei Punkte vor dem Meister.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballRB Leipzig

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen