Deutscher TV-Sender warb mit Foto aus Steyr um Spenden

Mit diesem Hochwasser-Sujet warb Sat1 um Spenden.
Mit diesem Hochwasser-Sujet warb Sat1 um Spenden.Screenshot
Die Foto-Auswahl bei einer Spendengala sorgt für Häme: Gezeigt wird eine Stadt, die mit dem aktuellen Hochwasser gar nichts zu tun hat.

Die starken Regenfälle im Juli haben, wie berichtet, in Deutschland zu einer Flut-Katastrophe mit mehr als 200 Toten geführt. Die Aufräumarbeiten dauern noch immer an, viele Menschen beteiligen sich oder spenden für die in Not Geratenen. Auch der deutsche Privat-Fernsehsender Sat.1 sammelt mit der großen Spendengala "Deutschland hilft" für die Flut-Opfer.

Das Sujetbild für die Gala zeigt eine Stadt unter Wasser – allerdings, wie nun bekannt wurde, handelt es sich dabei nicht um eine von den jüngsten Fluten betroffene Stadt. Dem nicht genug: Das Foto stammt nicht einmal aus Deutschland. Es zeigt nämlich die oberösterreichische Stadt Steyr bei einer Überflutung im Jahr 2013.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Unter dem Titel "Deutschland hilft" wurde das Foto auch in sozialen Netzwerken geteilt. Dort fiel der Irrtum bald auf. Hämische Kommentare ließen nicht lange auf sich warten. "Die Steyrer werden sich über die Unterstützung freuen, auch wenn sie spät kommt", schrieb ein Nutzer. 

Fehler in Bilderdatenbank

Gestern bemerkten dann auch die Verantwortlichen beim Fernsehen den Fehler und entschuldigten sich. "Uns ist leider ein bedauerlicher Fehler unterlaufen", hieß es. "Das Bild in unserer Bilderdatenbank war falsch betitelt."

Nav-Account pic Time| Akt:
HochwasserSpendeNaturkatastrophe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen