"Schikane" – Fendrich-Sohn tobt wegen Verkehrskontrolle

Lucas Fendrich
Lucas FendrichInstagram
Lucas Fendrich ist grantig! Bei einer Verkehrskontrolle will der Sohn von Rainhard Fendrich wegen seines Vaters schlechter behandelt worden sein. 

In der Wiener Innenstadt ist Lucas Fendrich in der Nacht auf Samstag in eine Verkehrskontrolle geraten. Auf Instagram lässt der junge Musiker (ja, er hat auch eine Band) seinem Frust freien Lauf.

Alkohol unter Grenzwert

Ein Alko-Test entlastete Fendrich, er lag unter dem Grenzwert. Dennoch sollen die Beamten nach Aussage Fendrichs nicht locker gelassen haben. Der Verdacht auf Drogenkonsum sollte durch eine Durchsuchung des Fahrzeugs geprüft werden.

Fendrich-Sohn kassiert Strafe, weil er falsch angeschnallt war

"Auto-Durchsuchung wegen Drogen, nichts gefunden. Trotzdem aufs Revier pissen, begleitet von sieben Cops, zwei mit aufs Klo", ärgerte sich Lucas Fendrich in seiner Instagram-Story.

Lucas Fendrichs Instagram-Story
Lucas Fendrichs Instagram-StoryInstagram

Weil auch am Wachzimmer keinerlei Fehlverhalten nachgewiesen werden konnte, durfte der Sohn von Rainhard Fendrich wieder gehen. Der Musiker sieht in der ganzen Aktion eine Schikane. "Nur, weil mein Name Fendrich ist", ist er sich sicher. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Rainhard Fendrich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen