Schimpansen-Baby vor Wilderern gerettet

Baby "Mussa" wird in sein neues Zuhause geflogen. Auf dem Weg dorthin tut das Baby-Äffchen, was Kleinkinder eben so tun. Kuscheln, schlafen, und wieder kuscheln.
Schimpansenbaby "Mussa" hatte einen schweren Start ins Leben. Seine Eltern wurden getötet. Er selbst gerade noch rechtzeitig von Ehrenamtlichen aus den Händen von Wilderern befreit.

Das Video zeigt, wie das Baby-Äffchen auf dem Weg in sein neues Zuhause ist. Der Pilot hat den Flug zu einem Tierpflegezentrum im Kongo mitgefilmt.

Die Szenen gehen direkt ins Herz! Die beiden machen Selfies, kuscheln und widmen sich der Fellpflege.

(mp)

Mehr virale Videos und Storys finden Sie in der "Heute"-App: Öffnen Sie dazu einfach die Anwendung für Android oder iPhone und swipen Sie zweimal horizontal in die Timeout-Ansicht!


CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mp TimeCreated with Sketch.| Akt:
VideoTierwissenKleintiere&ExotenAffenTiere