Schlager patzt: Ist Strebinger reif für ÖFB-Stammplatz?

Alexander Schlager patzte gegen Rapid, Richard Strebinger ist in Topform.
Alexander Schlager patzte gegen Rapid, Richard Strebinger ist in Topform.Gepa
LASK-Keeper Alexander Schlager hat sich gegen Rapid (1:1) einen Patzer geleistet. Für Didi Kühbauer ist Richard Strebinger  "wirklich top". 

In der 71. Minute hatte der Linzer Schlussmann ein Blackout gehabt, einen leicht zu fangenden Kopfball von Ercan Kara ausgelassen, das nützte Christoph Knasmüllner, um zum 1:1-Ausgleich für die Hütteldorfer abzustauben. 

Es war nicht die erste Unsicherheit des LASK-Keepers, der zuletzt auch Österreichs "Einser" in den ersten drei WM-Qualifikationsspielen war, sich auch Hoffnungen auf den Stammplatz bei der EM-Endrunde machte. Droht dem ÖFB nun eine Tormann-Diskussion? 

"Top in Österreich"

Zumindest hob Kühbauer die Leistungen des Rapid-Rückhalts hervor. "Der Richie hält im Frühjahr unglaublich gut. Er ist wieder in einer Top-Form", unterstrich der grün-weiße Trainer bei "Sky". 

Ist Strebinger - zuletzt nicht einmal Teil des ÖFB-Großkaders - also reif für den Platz im Nationalteam? "Ich bin nicht der Teamchef. Ich bin auch nicht so wie manch anderer, der wem hineinreden will. Aber ich denke schon, dass er aktuell in Österreich wirklich top ist", ließ Kühbauer zwischen den Zeilen durchblicken, dass er Strebinger im EM-Aufgebot des ÖFB sieht. 

"Wird ihn am meisten ärgern"

LASK-Coach Dominik Thalhammer nahm derweil seinen "Einser" in Schutz. "Das passiert", meinte der Linzer Betreuer zum Fehler. "Es gibt genug Situationen, wo er uns entscheidende Bälle gerettet hat. Da halten wir als Team zusammen", so Thalhammer, der unterstrich: "Es wird ihn selbst am meisten ärgern, aber er ist ein Top-Tormann, auf den wir uns immer verlassen können."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BundesligaSK Rapid WienLASK LinzÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen