Schlechte Prognose: Plan für Herren-RTL geändert

Zittern um den Ski-Weltcup-Auftakt der Herren in Sölden. Neuschnee und Windböen sind für Sonntag vorhergesagt, die FIS reagierte bereits.

Wintereinbruch in Tirol! Der für Sonntag (10 Uhr, im Live-Ticker) geplante Ski-Weltcup-Auftakt der Herren mit dem traditionellen Riesentorlauf in Sölden steht auf der Kippe. Für die Nacht ist Neuschnee vorhergesagt, am Sonntag sollen Windböen bis zu 90 km/h aufziehen.

Die FIS reagierte bereits am Samstagnachmittag auf die schlechte Vorhersage und änderte das Programm für Sonntag. Gefahren wird jedenfalls auf verkürzter Strecke. Der Start erfolgt knapp oberhalb der Steilhangeinfahrt. Die Laufzeit wird deutlich unter einer Minute liegen.

Dazu erfolgt die Kurssetzung erst am Sonntagmorgen, um die Neuschnee-Massen besser aus dem Hang bewegen zu können.

Bereits der Damen-Riesentorlauf am Samstag wurde stark vom Wetter beeinflusst. Auf dem Rettenbachferner wurde ebenso auf verkürzter Strecke, bei Schneefall und schlechter Sicht gefahren.

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsSki AlpinÖSV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen