Schreiben Sie das nicht auf den Zahlschein

"Für Koks und Nutten": Diesen Scherz erlauben sich viele beim Verwendungszweck bei Überweisungen. Das kann aber auch nach hinten losgehen.
Eigentlich ganz witzig: Wer einem Kumpel etwas überweist, erlaubt sich vielleicht einen kleinen Scherz und schreibt irgendetwas Unflätiges als Verwendungszweck auf den Einzahlungsschein. Beispiele dafür gibts im Video.

Für die Banken ist das allerdings ein Problem, denn sie müssen Zahlungen auf den Verdacht von Geldwäsche oder Betrug prüfen. Darum kann es zu erhöhtem Arbeitsaufwand und Verzögerungen bei der Überweisung führen. Es könnte für die betroffenen Personen sogar Ärger mit der Polizei geben. (red)



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsVirale Videos

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren