Schüsse in Wohnanlage – Cobra rückt schwerbewaffnet aus

Cobra-Einsatz in Linzer Wohnhausanlage
Cobra-Einsatz in Linzer WohnhausanlageLeserreporter Adrian Valera
Am Dienstag kam es beim Vogelfängerweg in Linz zu einem Großeinsatz der Polizei. Anrainer alarmierten die Behörden, weil sie zuvor Schüsse hörten.

"Alle Zufahrtsstraßen zum Vogelfängerweg in Linz waren am frühen Dienstagabend gesperrt, überall war Polizei“, berichtet "Heute"-Leserreporter Adrian Valera (36). Was war passiert? Die Polizei war Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr alarmiert worden, weil Anwohner "Schüsse und Schreie gehört hatten".

Die Polizei riegelte wenigen Augenblicken später mit insgesamt zehn Streifenwagenbesatzungen und der Unterstützung der Cobra den Bereich großräumig ab. Wie "Heute" bestätigt wurde, kam es bei dem Einsatz auch zu einer Festnahme. Ersten Informationen zufolge nahmen die Beamten einen Mann fest und stellten bei ihm diverse Schreckschusswaffen sicher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ab Time| Akt:
LinzOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen