Schweden ist Klimaschutz-Weltmeister, Österreich hinten

Schweden ist schon das dritte Mal in Folge ganz vorne im Klimaschutz-Ranking
Schweden ist schon das dritte Mal in Folge ganz vorne im Klimaschutz-RankingGetty Images/iStockphoto
Greta Thunbergs Heimat ist schon das dritte Mal in Folge ganz vorne. Österreich verbessert sich von Platz 38 auf Platz 35.

Der Klimaschutz-Index CCPI dreier NGOs hat 2020 erneut Schweden als Sieger und mit den USA auf dem letzten Platz auch das Schlusslicht des Vorjahres. Österreich verbesserte sich zwar im weltweiten Ranking auf Platz 35, dennoch: "Mit diesem Ergebnis können wir nicht zufrieden sein", ärgert sich die grüne Umwelt- und Verkehrsministerin Leonore Gewessler und kündigt eine klimapolitische Aufholjagd an.

Österreich redet viel, tut aber nix

"Wir besteuern umweltschädliche Spritfresser höher und fördern saubere E-Autos. Und wir haben das Gesetz für die Energiewende auf den Weg gebracht. Aber darauf werden wir uns nicht ausruhen. 2021 werden wir mit dem 1-2-3-Klimaticket starten. Wir werden die nächsten Schritte auf dem Weg zum ökologischen Steuersystem gehen", so die Ministerin. Beim Verkehr gelte es Öffis zu stärken und der E-Mobilität zum Durchbruch verhelfen.

Laut der Meinung von Global 2000 mangelt es noch an den Taten: Österreich gehört weiterhin zu den "low performern". Zwar fänden sich im aktuellen Regierungsprogramm so viele Klimaschutzvorhaben wie noch nie, aber der Großteil davon sei noch nicht umgesetzt.

Die nächste Möglichkeit, ihren motivierten Worten auch ebensolche Taten folgen zu lassen, hat die Umweltministerin beim EU-Ratsgipfel, der diese Woche die Klimaziele der EU fixieren soll: "Österreich hat sich dazu verpflichtet, eine ambitionierte Klimapolitik in Europa voranzutreiben. Dazu zählt, sich für ein möglichst starkes Klimaziel einzusetzen. Für die EU heißt das, bis 2030 brauchen wir eine Reduktion von 65 Prozent CO2-Ausstoß gegenüber 1990 um das 1,5 Grad Ziel zu erreichen. Gleichzeitig müssen Schlupflöcher, die zu einer Abschwächung der Klimaschutzbemühungen führen würden, unbedingt geschlossen werden - hier ist die Position Österreichs derzeit schlicht unzureichend", so Greenpeace-Klimaexperte Adam Pawloff. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sei diesbezüglich "in der Pflicht".

Schweden hui, USA pfui

Spitzenreiter im Klimaschutz-Ranking bleibt Schweden, gefolgt von Großbritannien, Dänemark, Marokko, Norwegen und Chile. "Desaströs" nannten die Autoren des Klimaschutz-Index von Germanwatch, dem Climate Action Network (CAN) und des New Climate Institute das Abschneiden der USA: Zum Ende der Amtszeit von Präsident Donald Trump liegen sie zum zweiten Mal in Folge ganz am Ende der Liste von 57 Staaten und der EU - noch hinter Saudi-Arabien und dem Iran.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
KlimaKlimawandelSchwedenUSALeonore GewesslerÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen