Auto crasht in mehrere Mopedfahrer – Tote und Verletzte

Unfall OÖ
Unfall OÖFotokerschi
Am Donnerstag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Baumgartenberg. Ein Pkw soll in mehrere Mopedfahrer gerast sein. Es gab Tote & Verletzte.

Kurz vor 17:00 Uhr hat sich am Donnerstag in Baumgartenberg (Oberösterreich) auf der B3 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ersten Informationen zufolge soll ein Pkw in eine Gruppe bestehend aus elf Mopedfahrern gerast sein. 

Laut Informationen des Roten Kreuzes kamen bei der Kollision zwei der Mopedfahrer ums Leben. Drei weitere Mopedfahrer sollen schwer und vier leicht verletzt worden sein. Die Opfer sollen allesamt um die 30 Jahre alt sein.

Die Rettung war mit fünf Einsatzwagen, einem Notarztwagen und zwei Rettungshubschraubern im Einsatz. Auch ein Hausarzt war vor Ort.

 Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser Amstetten, Steyr und Linz gebracht.

Technisches Gebrechen

Wie "Oberösterreichische Nachrichten" berichten, soll eine Gruppe von Mopedfahrern – wobei es sich um einen Mopedklub handeln soll – aufgrund eines technischen Gebrechens bei einem der Mitglieder am Fahrbahnrand gehalten haben. Ein herannahender Pkw soll die Gruppe ersten unbestätigten Informationen zufolge jedoch übersehen haben und in sie gerast sein.

Wie "Heute" erfuhr, soll es sich bei dem Fahrer um einen älteren Herren gehandelt haben. Noch vor Ort soll ein Alkotest durchgerührt worden sein – der Fahrer habe jedoch 0,0 Promille gehabt.

Die Polizei konnte auf "Heute"-Anfrage  vorerst jedoch noch nichts bestätigen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
UnfallOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen