Schwerverletzter nach Unfall mit Wiener Lokalbahn

Die Feuerwehr musste den Verunfallten befreien.
Die Feuerwehr musste den Verunfallten befreien.Stadt Wien | Feuerwehr
Beim Abbiegen krachte ein 38-Jähriger in die Badner Bahn, wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Die Triester Straße musste komplett gesperrt werden.

Donnerstagmittag kam es im 23. Bezirk zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen der Badner Bahn und einem Kleintransporter. Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 12 Uhr im Bereich der Kreuzung Triester Straße/Erlaaer Straße. Erstere musste der Wiener Polizei zufolge komplett gesperrt werden.

Rettungshubschrauber

Der 38-jährige Lenker des Kleintransporters fuhr von Vösendorf kommend die Triester Straße in Richtung Wienerberg entlang. Bei der Kreuzung mit der Erlaaer Straße bog er ersten Erhebungen zufolge nach rechts ab. Dabei kam es zum Crash mit der geradeaus parallel fahrenden Wiener Lokalbahn.

Der Transporter wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen eine Hausmauer gedrückt und steckte zwischen der Straßenbahn fest. Der schwer Verletzte, in der Karosserie Eingeklemmte, konnte von der Feuerwehr geborgen werden. Nach notfallmedizinischer Versorgung durch die Berufsrettung Wien wurde er mittels Notarzthubschrauber in ein Spital gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
WienLiesingUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen