Angeblich beim Sex erwischt

Schwul? Will Smith spricht Klartext über Sexualität

Hat Will Smith mit seiner Ehe mit Jada Pinkett Smith nur versucht, öffentlich seine Homosexualität zu verheimlichen? Jetzt äußert er sich.

Heute Entertainment
Schwul? Will Smith spricht Klartext über Sexualität
Hatte Will Smith etwas mit seinem Kollegen Duane Martin?
REUTERS; imago/ZUMA Press; Screenshot/YouTube

Es ist nicht das erste Mal, dass Spekulationen um die Sexualität von Will Smith (55) aufkommen. Im Laufe seiner Karriere gab es immer wieder Gerüchte um sein Liebesleben. In einem viral gegangenen Interview erklärt sein angeblich ehemaliger Assistent, dass er den Hollywood-Star beim Sex mit einem männlichen Co-Star erwischt hätte. Jetzt spricht der Oscar-Gewinner über die Behauptungen.

Sex mit männlichem Co-Star?

Gegenüber Internet-Star Tasha K packt Brother Bilaal über intime Details aus dem Leben von Will Smith aus. Der Mann behauptet, er hätte für den 55-Jährigen gearbeitet, sei lange sein bester Freund gewesen und dabei einige Einblicke in seinen Alltag erhalten. Bei seinen Enthüllungen hält er sich nicht zurück.

Laut ihm soll der "Men in Black"-Darsteller insgeheim nicht hetero sein. Er habe den Schauspieler einmal in flagranti mit seinem "Prinz von Bel-Air"-Kollegen Duane Martin (58) erwischt: "Ich öffnete die Tür zu Duanes Umkleidekabine und da sah ich, wie Duane Analsex mit Will hatte." 40 Jahre soll Bilaal mit Smith zu tun gehabt haben. Warum er es nötig findet, seinen ehemaligen Kumpel im Jahr 2023 mit solchen Geschichten "zwangsouten" zu wollen, erzählt er dabei allerdings nicht. "Was für ein Freund", wird er von Usern unter dem YouTube-Video des Interviews verurteilt.

Schon in der Vergangenheit wurde mehrfach infrage gestellt, ob die Ehe von Jada Pinkett Smith (52) und ihrem Mann nur vorgetäuscht war, um seine wahre Sexualität zu vertuschen und damit seinem Film-Image des Frauenschwarms nichts in den Weg zu stellen. Seit den jüngsten Meldungen um die Beziehung der Smiths brodelt die Gerüchteküche erneut. Die Schauspielerin machte nämlich bekannt, dass sie bereits seit sieben Jahren getrennt sind, auch wenn sie sich nach außen hin weiterhin als Paar gaben.

    Will Smith als Dschinni in der Realverfilmung von Aladdin.
    Will Smith als Dschinni in der Realverfilmung von Aladdin.
    (Bild: Walt Disney Studios)

    Das sagt Will Smith zu den Meldungen

    Jetzt meldet sich der 55-Jährige zu Wort. Am Dienstag ließ Smith über seinen Sprecher ein Statement auf "TMZ" veröffentlichen. Darin erklärt er, die Behauptungen seines angeblichen Angestellten wären "komplett fabriziert" und nicht wahr. Gegen Bilaal würde er "rechtliche Schritte in Betracht ziehen".

    VIP-Bild des Tages

      Heidi und Leni Klum posieren wieder für "Intimissimi".
      Heidi und Leni Klum posieren wieder für "Intimissimi".
      PR/Intimissimi
      red
      Akt.