Sebastian Kurz zeigt erstes Foto von Sohn Konstantin

Sebastian Kurz teilte ein Osterfoto seines Sohnes Konstantin
Sebastian Kurz teilte ein Osterfoto seines Sohnes KonstantinFlorian Schroetter / EXPA / picturedesk.com, Instagram
Altkanzler Sebastian Kurz ist zu den Feiertagen höchst aktiv in den sozialen Netzwerken. Am Ostermontag teilte er ein Bild seines Sohnes auf Insta.

Viele Wochen war's auf Insta finster, nun startete Sebastian Kurz (35) in den sozialen Netzwerken wieder voll durch. Wie berichtet, teilte er in der Karwoche mit seinen 345.000 Followern Schnappschüsse von seiner Reise nach Israel. Er  gratulierte etwa Ariel Muzicant zu seiner Wahl als Präsident des European Jewish Congress oder wünschte ein schönes Pessach-Fest.

Erstes Ostern bei Oma und Opa

Am Ostermontag postete er dann zwei sehr private Stories. In der ersten bedankte sich der Altkanzler für "die vielen netten Nachrichten" und teilte Screenshots von acht sehr wohlmeinenden Fan-Zuschriften. Vier Minuten später legte der frühere Regierungschef nach und lud das erste Foto von seinem Sohn hoch. Konstantin ist nun knapp ein halbes Jahr alt. Das Bild zeigt den Kleinen von hinten bei seinem ersten Osterfest im Garten der Großeltern in Niederösterreich. 

Sebastian Kurz scheint in seinem neuen Leben gut angekommen zu sein: "Bei uns war es sehr schön – Konstantin hat sein erstes Ostern genossen."

Durchklicken: Das neue Kurz-Leben in Bildern

Firmengründer, Ehemann in spe

Schokolade bleibt dem ersten Kind von Kurz und Langzeit-Lebensgefährtin Susanne jedoch noch verwehrt, wie der junge Familienvater mit Zwinker-Smiley bemerkte: "Den Schoko-Osterhasen gab es dieses Jahr allerdings nur zum Spielen."

Und was macht eigentlich Sebastian Kurz, wenn er nicht gerade Zeit mit der Familie verbringt? Wie berichtet, heuerte er nach dem Polit-Aus im Oktober des Vorjahres mittlerweile bei Trump-Freund Peter Thiel als globaler Stratege an (er verdient dort rund eine Million Euro jährlich) und jettet um die Welt. Er interessiert sich zudem sehr für Start-ups. Um sich beteiligen zu können, gründete er Ende des Vorjahres eine eigene Firma – die "SK Management GmbH". Im Sommer möchte er laut engen Weggefährten seiner Freundin Susanne im Waldviertel das "Ja"-Wort geben

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sebastian KurzÖVP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen