Sechs Monate bedingte Haft für Alko-Lenker (26)

In Ried wurde der 26-jährige Deutsche Alko-Raser verurteilt.
In Ried wurde der 26-jährige Deutsche Alko-Raser verurteilt.Bild: Daniel Scharinger
Er hatte fast 1,4 Promille Alkohol im Blut und lieferte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Nun wurde ein Deutscher in Ried verurteilt.

Vor Gericht in Ried betonte der 26-jährige Deutsche erneut, dass er sich an die Nacht auf 21. April 2017 nicht mehr wirklich erinnern konnte. Kein Wunder hatte der Mann doch fast 1,4 Promille im Blut.

Bei einer Polizeikontrolle verlor er dann die Nerven. Der Angeklagte (26) aus Bayern lieferte eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei durch mehrere Orte. Auf dem Beifahrersitz saß ein Freund von ihm.

Mit mehr als 100 km/h fuhr er durch Ortschaften, auf der Landstraße war er teilweise noch schneller unterwegs. Wie durch ein Wunder wurde auf der kilometerlangen Irrfahrt keine Menschen zu schaden. Ein Polizist musste sich allerdings durch einen Sprung in Sicherheit bringen.

Der 26-Jährige war vor Gericht in Ried voll geständig und wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, Gefährdung der körperlichen Sicherheit und schwerer Sachbeschädigung (ein Reh wurde getötet) zu sechs Monaten bedingt verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig.

(gs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Ried im InnkreisGood NewsOberösterreichAlkolenkerUrteil

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen