Deutsche Bahn steht still

Sechs-Tage-Streik – was bei ÖBB & Westbahn jetzt fährt

In der Nacht auf Donnerstag legen die Lokführer der Deutschen Bahn ihre Arbeit nieder. Was das für Reisende mit den ÖBB oder der Westbahn bedeutet.

Newsdesk Heute
Sechs-Tage-Streik – was bei ÖBB & Westbahn jetzt fährt
Wer in den kommenden Tagen nach Deutschland mit dem Zug unterwegs ist, braucht eines: Geduld. 
Martin Schutt / dpa / picturedesk.com

144 Stunden im Güterverkehr, 136 im Personenverkehr: Der längste Streik der Lokführergewerkschaft GDL kommt auf die Deutsche Bahn zu. Im Personenverkehr legen die Lokführer ab Mittwochfrüh, 2 Uhr, ihre Arbeit nieder. Der Zugverkehr zwischen Österreich und Deutschland ist bereits ab dem heutigen Dienstagabend beeinträchtigt.

Die ÖBB bieten deshalb mehrere eigene Verbindungen von Innsbruck und Salzburg nach München an. Westbahn-Zugverbindungen sind vom sechstägigen Streik nicht betroffen.

ÖBB stocken Angebot auf

Die Österreichischen Bundesbahnen raten nach wie vor Reisenden, nicht unbedingt notwendige Bahnfahrten zu verschieben. Der innerösterreichische Tagverkehr zwischen Salzburg und Tirol über das Deutsche Eck fahre auch während des GDL-Streiks planmäßig. Mit mehreren eigene Verbindungen stellen sie das Angebot von Innsbruck und Salzburg nach München sicher.

Wien – Salzburg – München:

  • RJX 260 Wien Hbf (ab 06:28) - München Hbf (an 10:33)
  • RJX 62 Budapest-Keleti (ab 09:40) - Wien Hbf (an 12:20/ab 12:28) - München Hbf (an 16:34)
  • RJX 65 München Hbf (ab 11:28) - Wien Hbf (an 15:32/ab 15:40) - Budapest-Keleti (an 18:19)
  • RJX 261 München Hbf (ab 17:30) - Wien Hbf (an 21:32/ab 21:40) - Budapest-Keleti (an 00:19)

Zusätzlich können Reisende zwischen Salzburg und München auf die stündlich verkehrenden Züge der bayerischen Regionalbahn (BRB) ausweichen, ÖBB-Tickets werden dort anerkannt.

Innsbruck – Kufstein – München:

  • EC 288 Innsbruck Hbf (ab 06:40) – Kufstein (an 07:24/ab 07:26) – München Hbf (an 08:27)
  • EC 286 Innsbruck Hbf (ab 10:40) – Kufstein (an 11:24/ab 11:26) – München Hbf (an 12:27)
  • EC 88 Innsbruck Hbf (ab 12:40) – Kufstein (an 13:24/ab 13:26) – München Hbf (an 14:27)
  • EC 86 Innsbruck Hbf (ab 14:40) – Kufstein (an 15:24/ab 15:26) – München Hbf (an 16:27)
  • EC 84 Innsbruck Hbf (ab 16:40) – Kufstein (an 17:24/ab 17:26) – München Hbf (an 18:28)
  • EC 85 München Hbf (ab 11:33) – Kufstein (an 12:34/ab 12:36) – Innsbruck Hbf (an 13:18)
  • EC 87 München Hbf (ab 13:34) – Kufstein (an 14:34/ab 14:36) – Innsbruck Hbf (an 15:18)
  • EC 89 München Hbf (ab 15:34) – Kufstein (an 16:34/ab 16:36) – Innsbruck Hbf (an 17:18)
  • EC 287 München Hbf (ab 17:34) – Kufstein (an 18:34/ab 18:36) – Innsbruck Hbf (an 19:18)
  • EC 289 München Hbf (ab 19:34) – Kufstein (an 20:34/ab 20:36) – Innsbruck Hbf (an 21:18)

Außerdem können durch ÖBB Mitarbeiter auch einige ICE Züge von Wien bis nach Nürnberg geführt werden.

Wien – Passau – Nürnberg:

  • ICE 92 Wien Hbf (ab 10:13) – Passau Hbf (an 12:31/ab 12:33) – Nürnberg Hbf (an 14:28)
  • ICE 26 Wien Hbf (ab 11:13) – Passau Hbf (an 13:31/ab 13:37) – Nürnberg Hbf (an 15:28)
  • ICE 90 Wien Hbf (ab 13:13) – Passau Hbf (an 15:31/ab 15:37) – Nürnberg Hbf (an 17:29)
  • ICE 22 Wien Hbf (ab 15:13) – Passau Hbf (an 17:31/ab 17:37) – Nürnberg Hbf (an 19:28)
  • ICE 20 Wien Hbf (ab 17:13) – Passau Hbf (an 19:34/ab 19:37) – Nürnberg Hbf (an 21:28)
  • ICE 21 Nürnberg Hbf (ab 08:31) – Passau Hbf (an 10:23/ab 10:26) – Wien Hbf (an 12:47)
  • ICE 23 Nürnberg Hbf (ab 10:31) – Passau Hbf (an 12:25/ab 12:29) – Wien Hbf (an 14:47)
  • ICE 91 Nürnberg Hbf (ab 12:31) – Passau Hbf (an 14:25/ab 14:29) – Wien Hbf (an 16:47)
  • ICE 93 Nürnberg Hbf (ab 13:32) – Passau Hbf (an 15:26/ab 15:29) – Wien Hbf (an 17:47)
  • ICE 27 Nürnberg Hbf (ab 14:31) – Passau Hbf (an 16:25/ab 16:29) – Wien Hbf (an 18:47)

Genaue Informationen zum Streik und den betroffenen Verbindungen von und nach Österreich werden laufend online aktualisiert und sind über die Scotty App der ÖBB sowie oebb.at abrufbar.

BILDERSTRECKE: Gute Nacht! So sehen die neuen ÖBB-Nightjets aus

    Die siebenteiligen Nightjets der neuen Generation bestehen aus je zwei Sitzwagen (Steuerwagen & Multifunktionswagen), drei Liegewagen und zwei Schlafwagen.
    Die siebenteiligen Nightjets der neuen Generation bestehen aus je zwei Sitzwagen (Steuerwagen & Multifunktionswagen), drei Liegewagen und zwei Schlafwagen.
    ÖBB | Harald Eisenberger

    Die Zugbindung für Tickets von/nach Deutschland ist aufgehoben. Tickets, die vor dem 22. Jänner gekauft wurden, können bei Nichtantritt der Reise storniert und rückerstattet werden. Sollte die Reise zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt angetreten werden, können die Tickets bis inkl. 5. Februar genutzt werden.

    Nightjet-Tickets von/nach Deutschland, die vor dem 22. Jänner gekauft wurden, können auch im Tagverkehr genutzt werden und sind dort ebenso bis inkl. 5. Februar 2024 gültig

    Kein Einlenken in Sicht

    Bei den Konfliktparteien stehen die Zeichen derzeit nicht auf ein Einlenken – die GDL verlangt eine verpflichtende Absenkung der Wochenarbeitszeit, die Deutsche Bahn bietet lediglich ein Wahlmodell zur Arbeitszeitreduzierung um eine Wochenstunde ab 2026. Der deutsche Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) kritisierte die Konfliktparteien scharf und sagte, er habe "null Verständnis" für diese Form der Tarifauseinandersetzung.

    Diese Storys solltest du am Freitag, 1. März, gelesen haben
    red
    Akt.