Megan Thee Stallion

Sex vor ihrem Mitarbeiter! US-Rapperin verklagt

Rapperin Megan Thee Stallion hat wohl einen ihrer Mitarbeiter verärgert. Jetzt wird sie verklagt, weil sie in seiner Gegenwart Sex hatte.

Heute Entertainment
Sex vor ihrem Mitarbeiter! US-Rapperin verklagt
Megan Thee Stallion wurde von einem ehemaligen Kameramann wegen sexueller Belästigung verklagt.
REUTERS

Megan Thee Stallion (29) wurde am Dienstag von einem ehemaligen Kameramann wegen sexueller Belästigung und eines feindseligen Arbeitsumfelds verklagt. Emilio Garcia, der früher für die Künstlerin arbeitete, musste schlimme Szenen miterleben.

Während der Fahrt ging es heiß her

Wie "NBC" berichtet, soll sich der Vorfall im Jahr 2022 auf dem Rücksitz eines fahrenden Autos abgespielt haben. Nach einer Partynacht auf Ibiza sollen sich neben Emilio und der "Sweetest Pie"-Sängerin noch drei weitere Frauen in dem Geländewagen befunden haben. Zwischen einer der Begleiterinnen und der 29-Jährigen sei es plötzlich heiß hergegangen und sie hätten Sex gehabt. Für den Mitarbeiter kein Vergnügen.

"Erstarrt und schockiert"

In seiner Anklageschrift spricht Garcia von "unerträglichen Arbeitsbedingungen". "Ich fühlte mich unwohl. Ich war irgendwie erstarrt und schockiert", erklärte der Ex-Mitarbeiter gegenüber "NBC". Die Knutscherei sei ihm zu viel gewesen und er habe sie als "Dreistigkeit" empfunden. Am nächsten Tag wies die Musikerin ihr Team an, kein Wort über den Vorfall zu verlieren.

Es habe bereits mehrere unangenehme Vorfälle mit der Künstlerin gegeben. So sei der Kameramann mehrfach wegen seines Gewichts beleidigt worden. Die 29-Jährige habe ihn als "fett" beschimpft und aufgefordert, weniger zu essen. "Was ich im Laufe der Jahre gelernt habe, ist, dass es in der Unterhaltungsbranche keine Personalabteilung gibt!". 2023 sei Emilio dann entlassen worden.

VIP-Bild des Tages

1/157
Gehe zur Galerie
    Ganz schön heiß! Kendall Jenner macht im Bikini von Calzedonia eine gute Figur.
    Ganz schön heiß! Kendall Jenner macht im Bikini von Calzedonia eine gute Figur.
    instagram/kendalljenner

    Auf den Punkt gebracht

    • Die US-Rapperin Megan Thee Stallion wird von einem ehemaligen Mitarbeiter wegen sexueller Belästigung und eines feindseligen Arbeitsumfelds verklagt
    • Der Vorfall ereignete sich während einer Fahrt auf Ibiza
    • Es kam zu sexuellen Handlungen zwischen der Rapperin und einer Begleiterin
    • Der ehemalige Kameramann fühlte sich unwohl und schockiert
    • Er berichtet von weiteren unangenehmen Vorfällen mit der Künstlerin, die zu seiner Entlassung führten
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema