Coronavirus

Shops, Öffis, Indoor-Räume neuer Masken-Hammer enthüllt

In ihrem Statement nach der Wiederwahl von Alexander Van der Bellen bestätigte Grünen-Klubchefin Sigi Maurer Gerüchte um ein Masken-Comeback.

Heute Redaktion
Die Klubobfrau der Grünen, Sigi Maurer, kündigt nach dem Wahlsieg von Alexander Van der Bellen die Rückkehr der Maskenpflicht an.
Die Klubobfrau der Grünen, Sigi Maurer, kündigt nach dem Wahlsieg von Alexander Van der Bellen die Rückkehr der Maskenpflicht an.
ALEX HALADA / picturedesk.com

"Heute" hat bereits am Donnerstag von dem Geheim-Plan einer Masken-Rückkehr berichtet, Gesundheitsminister Johannes Rauch wollte die Lage am Samstag "noch ein paar Tage beobachten". Nun dürfte es genau so kommen. Kaum sind die Bundespräsidentschaftswahlen geschlagen, steht Österreich vor der Wiedereinführung der FFP2-Pflicht. Das bestätigte Grünen-Klubchefin Sigrid Maurer am Sonntagabend in einer von Puls24-Infochefin Corinna Milborn geleiteten Analyse-Runde mit Spitzenpolitikern.

Masken in Öffis und Shops

"So wie es immer angekündigt war: Wenn der Winter kommt, wenn die Zahlen steigen, dann wird irgendwann auch wieder die Maskenpflicht in Innenräumen, den öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Lebensmittelhandel zurückkehren", sagte Maurer Sonntagabend, knapp eine Stunde, nachdem der Wahlsieg Van der Bellens festgestanden war. Wann genau die Österreicher wieder mit dieser Maßnahme belastet werden, sagte die Grünen-Klubobfrau nicht: "Wann genau dieser Zeitpunkt sein wird, hängt von der GECKO ab und von den Prognosen."

Video: Die Maurer-Ansage

FPÖ und MFG sauer

Spekulationen, dass diese Maßnahme nach der Wahl ausgerollt werden wird, hält Maurer "nicht für hilfreich". Der Kandidat der Impfgegner Partei MFG, Michael Brunner, ärgerte sich: Die Maskenpflicht werde nach der Wahl wieder kommen. Wäre dies früher verlautbart worden, hätte er "ein besseres Ergebnis" erzielt. Auch FPÖ-General Michael Schnedlitz reagierte angesäuert, sagte flapsig, dass er "neugierig" sei, wie es weitergehe.

Ministerium: "Beobachtung"

Auf konkrete "Heute"-Anfrage zur Maskenpflicht teilte das Gesundheitsministerium diese Woche mit: "Gesundheitsminister Johannes Rauch hat bereits im Frühjahr bei der Abschaffung die Maskenpflicht im Lebensmitteleinzelhandel und in den öffentlichen Verkehrsmitteln betont, dass eine allgemeine Maskenpflicht in diesen Bereichen im Herbst wieder möglich ist." Sein Haus stehe laufend im Austausch mit "unseren Expert:innen im Haus, der Corona-Kommission und der GECKO". Das Rauch-Ministerium weiters: "Ist eine Überlastung des Gesundheitssystems zu befürchten, werden wir natürlich rechtzeitig Maßnahmen setzen. Aktuell ist das aber nach Einschätzung fast aller Expert:innen nicht zu erwarten."

    <strong>27.02.2024: Personalnot – Nobel-Konditor plant drastischen Schritt.</strong> Unzählige Betriebe suchen verzweifelt neues Personal. Eine bekannte Konditorei aus dem Salzkammergut <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120020981" href="https://www.heute.at/s/personalnot-nobel-konditor-plant-drastischen-schritt-120020981">lässt jetzt mit einer Ansage aufhorchen &gt;&gt;&gt;</a>
    27.02.2024: Personalnot – Nobel-Konditor plant drastischen Schritt. Unzählige Betriebe suchen verzweifelt neues Personal. Eine bekannte Konditorei aus dem Salzkammergut lässt jetzt mit einer Ansage aufhorchen >>>
    Foto Hofer, Heschl