Streifen stellen Erderwärmung einfach dar

Über die Website #ShowYourStripes kann man die Erwärmung in allen Ländern der Welt im Zeitraum von 1900 bis 2018 anhand von Streifen ablesen.
Seit Mai 2018 gibt es die Erwärmungsstreifen als Grundlage des Temperaturdatensatzes für die ganze Welt. Die meisten Jahresmitteltemperaturen sind seit dem Jahr 1901 bekannt. Für die USA, Großbritannien, die Schweiz und Deutschland reichen die Daten etwas weiter zurück. Für Österreich gibt es eine eigene Farbkarte für Wien.

Grafiken visualisieren Veränderungen der Durchschnittstemperatur

Erfunden hat die eingängigste Infografik zur Erderhitzung der Klimaforscher Ed Hawkings. Mittlerweile gibt es auch eine Website namens #ShowYourStripes, auf der man Streifengrafiken erstellen kann. Man wählt einen Kontinent und dann ein Land aus. Dann wird die Farbgrafik für das Land angezeigt. Anschaulich und fast zu ästhetisch wird die Erhitzung des Klimas dort dargestellt. Auf jeden Fall ist die Seite informativ.Die Streifen illustrieren die Temperaturentwicklung auf der Erde.

Man entschied sich dafür, einfache Streifen zu verwenden statt komplizierter Graphen und Diagramme, um den Klimawandel dem Menschen begreifbar zu machen. Dunkles Rot steht für eine höhere Durchschnittstemperatur, dunkles Blau für eine niedrigere Durchschnittstemperatur.

In der Bildstrecke findest du den globalen Zustand der Erderwärmung, verschiedene Länder der Welt sowie Daten für Wien und Österreich.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
KlimaKlimaKlimaschutz