Sidlo lässt nun auch sein OeNB-Mandat ruhen

Lässt Mandat ruhen: Peter Sidlo
Lässt Mandat ruhen: Peter SidloBild: picturedesk.com
Erst am Donnerstag wurde bekannt, dass Peter Sidlo, Finanzchef der Casinos Austria, auf Urlaub ist. Am Freitag sorgte eine weitere Meldung für Aufsehen.
Laut Informationen des "Standard" lässt Peter Sidlo sein OeNB-Generalratsmandat vorerst ruhen. Erst am Donnerstag wurde bekannt, dass sich der umstrittene Finanzchef der Casinos Austria derzeit in Urlaub befindet. Sidlo zieht sich so bis zu einem Abschluss der internen Ermittlungen zurück.

Am Freitag wurde bekannt, dass Sidlo, der zudem seit 2018 ein Mandat im Generalrat der Österreichischen Nationalbank innehat, dieses ruhen lässt. Dieser Rat gilt als Kontrollgremium der Notenbank. Auch aus dieser Funktion zieht sich Sidlo vorerst, also bis zum Ende der Ermittlungen gegen seine Person, zurück.

Unsauberer Deal?



CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Wie der Sprecher der OeNB, Christian Gutlederer, mitteilte, sei der Präsident des Generalrats, Harald Mahrer, am Freitag über die Entscheidung Sidlos informiert worden. Das Gremium sei aber auch weiterhin beschlussfähig, hieß es.

Sidlo musste einen Schritt zurückmachen, weil der Verdacht aufkam, dass seine Bestellung zum Casinos-Finanzchef mit politischen Absprachen, bei denen Novomatic einen Nutzen gehabt haben könnte, einhergegangen sein könnte.





ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikKarriere