Sie ist jetzt der älteste Mensch der Welt

Die Ordensfrau ist teilweise taub und sitzt im Rollstuhl, möchte aber ihren Geist aktiv halten.
Die Ordensfrau ist teilweise taub und sitzt im Rollstuhl, möchte aber ihren Geist aktiv halten.Screenshot Youtube/ Guinness World Records
Schwester André ist mit ihren 118 Jahren aktuell der amtierende älteste Mensch der Welt. Vor ein paar Tagen war ihre Vorgängerin 119-jährig gestorben. 

Nachdem vor Kurzem der älteste Mensch der Welt, Kane Tanaka, mit 119 Jahren in Japan verstarb, ist nun eine 118-jährige Nonne, die in einem Pflegeheim in Südfrankreich lebt, laut Guinness World Records die älteste lebende Person der Welt.  Schwester André ist laut einer von Guinness veröffentlichten Erklärung auch die älteste Nonne aller Zeiten.

Schwester André, die am 11. Februar 1904 als Lucile Randon geboren wurde, habe den größten Teil ihres Lebens dem Gottesdienst gewidmet, heißt es in der Erklärung. Bevor sie katholische Nonne wurde, kümmerte sie sich während des Zweiten Weltkriegs um Kinder und kümmerte sich dann 28 Jahre lang um Waisenkinder und alte Menschen in einem Krankenhaus.

Älteste Frau der Welt mit 119 Jahren gestorben

Älteste Covid-19-Überlebende

Die Ordensfrau, die in der Nähe der französischen Stadt Toulon lebt, ist auch die älteste Covid-19-Überlebende der Welt. Sie wurde Anfang 2021 positiv auf das Virus getestet, erholte sich jedoch innerhalb von drei Wochen vollständig – gerade pünktlich zu ihrem 117. Geburtstag. In einem Interview mit dem französischen Fernsehsender RMC schien Schwester André gemischte Gefühle darüber zu haben, die neue älteste lebende Person zu werden. "Ich habe das Gefühl, dass es mir im Himmel besser gehen würde, aber der liebe Gott will mich noch nicht", sagte sie und nannte den Titel eine "traurige Ehre". Das Alter hat natürlich eine Spuren an der Nonne hinterlassen: Sie ist teilweise taub und sitzt im Rollstuhl, möchte aber ihren Geist aktiv halten.

Das längste Schnitzel der Welt ist jetzt vegan

Das Geheimnis eines langen Lebens

Die Schwester genießt Schokolade und Wein, von dem sie jeden Tag ein Glas trinkt. Als sie Anfang dieses Jahres 118 Jahre alt wurde, erhielt die ältere Nonne laut einem Tweet des Pflegeheims eine handgeschriebene Geburtstagsnotiz vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron – dem 18. französischen Präsidenten ihres Lebens. Seit ihrer Geburt präsidierten 10 verschiedene Päpste die katholische Kirche. Auch der Titel der ältesten jemals erfassten Person gehört einer Französin. Das Leben von Jeanne Louise Calment, geboren am 21. Februar 1875, umfasste laut Guinness World Records 122 Jahre und 164 Tage.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
GesundheitWeltScience

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen