Siegfried deckt noch immer Esstisch für toten Roy mit

Siegfried & Roy
Siegfried & RoyImago Images
Drei Monate nach dem Tod des Magiers Roy Horn hat Siegfried Fischbacher über den Verlust seines "Siegfried & Roy"-Partners gesprochen.

"Ich vermisse Roy unendlich. Aber ich fühle, dass er von da oben auf mich aufpasst. Die Erinnerungen an unsere schöne gemeinsame Zeit tragen mich", sagte der 81-Jährige der "Bild"-Zeitung.

Roy Horn war am 8. Mai in einem Krankenhaus in Las Vegas an den Folgen von Covid-19 gestorben - der Krankheit, die durch das Coronavirus ausgelöst wird. Er wurde 75 Jahre alt. Der Magier Siegfried Fischbacher sagte nach dem Tod seines langjährigen Lebens- und Bühnenpartners Roy Horn: "Ich werde beim Abendessen weiterhin für ihn decken lassen, so wie es immer war."

Siegfried will nicht zurück nach Deutschland

An eine Rückkehr von seinem Alterssitz in Las Vegas nach Deutschland denkt Fischbacher nicht: "Ich habe doch hier in Little Bavaria das Paradies! Und alles erinnert mich an Roy. Das möchte ich nicht zurücklassen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Siegfried FischbacherRoy Horn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen