Skandal-Kindermodel: So sieht Thylane jetzt aus

Als "Vogue Paris" vor über vier Jahren die Fotos der zehnjährigen Thylane Blondeau veröffentlichte, ging ein Aufschrei durch die Online-Welt. Der Vorwurf das Mädchen, die mit viel Make-up, in engem Kleid und High Heels präsentiert wurde, zu sexualisieren, entfachte einen Sturm der Entrüstung.

Als "Vogue Paris" vor über vier Jahren die Fotos der zehnjährigen Thylane Blondeau veröffentlichte, ging ein Aufschrei durch die Online-Welt. Der Vorwurf das Mädchen, die mit viel Make-up, in engem Kleid und High Heels präsentiert wurde, zu sexualisieren, entfachte einen Sturm der Entrüstung.

Und auch vier Jahre später ist das Interesse an der mittlerweile 14-Jährigen nicht abgeklungen. Im Gegenteil. Auch heute gilt sie noch als "next big thing" in der Modelwelt und ist mittlerweile bei einer der besten Model-Agenturen unter Vertrag.

Stolz erzählte sie dem Branchenblatt "Women's Wear Daily", dass Kate Moss im gleichen Alter entdeckt wurde. Und: Es wäre kein Problem, sich in der Modelwelt durchzuschlagen, solange man mit seriösen Agenturen und Fotografen zusammenarbeiten würde.

Thylane hat auch viel Erfahrung. Bereits im zarten Alter von vier Jahren machte die junge Französin ihre ersten Erfahrungen vor der Kamera. Das scheint auch im Sinne ihrer Eltern zu sein, die selber gerne im Rampenlicht stehen, wie etwa ihr Vater, Profi-Fußballer Patrick Blondeau.

Gerade erst hat sie ein Shooting für die "Teen Vogue" absolviert und präsentiert sich selbstbewusst und - ein bisschen mehr - erwachsen.

Hat vor kurzem die Dior-Neuentdeckung mit ebenfalls 14 Jahren eine Diskussion um ihre Jugendlichkeit entfacht, scheint es bei Thylane kein Problem zu sein. Ihr unverkennbares Markenzeichen, der Schmollmund, wird uns also auch in naher Zukunft öfter begegnen. Mit dem Modeln ist es nicht getan, denn das junge Model wird demnächst im Film "Belle Et Sébastien 2" einen Kurzauftritt haben.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen