Skilift-Preise erstmals bei über 50 Euro pro Tag

Einen neuen Rekordwert haben die Skilift-Preise für die kommende Saison erreicht: Über 50 Euro zahlt man pro Tag in manchen Skigebieten in Österreich für den Tagespass.

 

Spitzenreiter sind laut "ORF" Sankt Anton und das Skigebiet um Saalbach (Skicircus Saalbach, Hinterglemm, Leogang). Beiderorts blecht man unglaubliche 51 Euro, um einen Tag lang zu wedeln, oder, je nach Können, Pflug zu fahren.

Preissteigerung von bis zu 23 Prozent

Das entspricht einer Preissteigerung von bis zu acht Prozent, in Fieberbrunn sogar um fast 23 Prozent zum Vorjahr. Als Begründung gaben die Betreiber an, dass das Kunstschnee-Versprühen so viel Geld kosten würde. Außerdem würde es laufend Investitionen geben. Im Fall von Fieberbrunn hat sich der Ort dem Skicircus angeschlossen und jetzt 70 statt 11 Lifte. 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen