Skurriler Weltrekord: Mülltonne fährt 70 km/h

Andy Jennings führt vor, wie kreativ man Alltagsgegenstände umfunktionieren kann.
Andy Jennings führt vor, wie kreativ man Alltagsgegenstände umfunktionieren kann.istock
Der Brite Andy Jennings hat gerade einen Weltrekord aufgestellt: Er ist der rasendste Mülltonnen-Fahrer des Planeten.

Andy Jennings darf sich über einen speziellen Titel freuen. Der Brite ist seit wenigen Tagen offiziell der schnellste Mülltonnen-Fahrer der Welt. Der Ingenieur wurde nahe der englischen Stadt York mit einem Weltrekord für die schnellste Mülltonnen-Fahrt ausgezeichnet. Diese beträgt 70 km/h.

Damit übertraf der 28-Jährige klar den bisherigen Bestwert von 50 km/h. Seine Mülltonne ist auch ein wenig „gepimpt“: Sie besitzt einen Motor und eine Gangschaltung. Auch einen Fahrersitz wurde eingebaut.

Freundschaft mit Erfindergeist

Die Aktion hatte einen privaten Hintergrund: Er widmete sie seinem im Sommer verstorbenen besten Freund, mit dem ihn die Leidenschaft zu kuriosen Erfindungen verbindet. Dieser hatte vor fünf Jahren einen Unfall erlitten. Wegen eines Blutgerinnsels im Gehirn verbrachte er zwei Jahre im Koma. Nach dem Erwachen konnte er weder sprechen noch sich bewegen. Die Spendenerlöse gehen an ein Pflegeheim, in dem der Freund vor seinem Tod gelebt hatte.

Aus dem Repertoire des Motorsport-Unternehmens, das auch Jennings Mülltonnen-Event organisierte, gibt es übrigens weitere skurrile Fortbewegungsmittel: Ein Fahrer fuhr mit einer motorisierten Toilette, ein anderer mit einer Gartenhütte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorWeltrekord

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen