So einfach kommst du jetzt wieder nach Thailand

Thailand empfängt seit Ausbruch des Coronavirus erstmals wieder Touristen.
Thailand empfängt seit Ausbruch des Coronavirus erstmals wieder Touristen.Getty Images/iStockphoto
Nach Phuket empfängt auch Thailands zweitgrößte Insel Ko Samui ab 15. Juli erstmals wieder Touristen - ohne Quarantäne, aber mit Testpflicht.

Es wird gereist, auch in die Ferne. Möglich macht dies nun auch das Urlaubsparadies Thailand. Nachdem Phuket seit dem 1. Juli für Touristen wieder ohne generelle Quarantäne-Vorschrift zugänglich ist, folgt in einer Woche nun auch Thailands zweitgrößte Insel Ko Samui.

Allerdings müssen die Gäste aus den weltweit zugelassenen 67 Ländern bestimmte Voraussetzungen erfüllen und sich an strikt an die Regeln halten. So darf nur einreisen, wer vollständig geimpftist und zusätzlich einen negativen PCR-Test sowie eine entsprechende Krankenversicherung, die auch eine COVID-19 Behandlung beinhaltet, vorweisen kann. Außerdem müssen sie sich in den letzten 21 Tagen vor ihrer Abreise ausschließlich in ihren Heimatländern aufgehalten haben.

Geheimtipps für die nächste Thailand-Reise

Testen, testen, testen - und Mini-Quarantäne

Ganz ohne "Quarantäne" geht es dann aber doch nicht: Doch damit noch nicht genug, auch während des Urlaubs müssen sich die Touristen mehrfach testen lassen. Während nur in ausgewählten, im Vorfeld gebuchten Hotels residiert werden kann, darf das Gelände des gewählten Resorts die ersten drei Tage nicht verlassen werden. Erst dann dürfen die Touristen die Insel erkunden. Nach einer Woche können sogar die Nachbarinseln Ko Phangan und Ko Tao besucht werden und nach 14 Tagen auch andere Teile Thailands.

So soll der Tourismus trotz hoher Infektionszahlen - Thailand kämpft aufgrund der Delta-Variante derzeit gegen eine dritte Welle -  wieder angekurbelt werden. Er erwirtschaftet normalerweise fast 20 Prozent des thailändischen Bruttoinlandsproduktes.

 Diese Impfungen schützen vor der Delta-Variante >>>

So kommst du wieder zurück nach Österreich

Die Sicherheitsstufe für Thailand wurde am 1. Juli vom österreichischen Außenministerium auf 2 herabgesetzt. Für die Einreise nach Österreich reicht ein negativer PCR- oder Antigentest, eine Corona-Schutzimpfung oder der Nachweis über die Genesung von einer Infektion mit SARS-CoV-2.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
ThailandPhuketReisenReiseUrlaubCoronavirusDelta-Variante

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen