So knapp kam neuer Millionär an seinen Geld-Gewinn

Ein Stapel Euro Banknoten. Symbolbild
Ein Stapel Euro Banknoten. SymbolbildHERBERT PFARRHOFER / APA / picturedesk.com
Österreich hat einen neuen Millionär. Dabei war das Rennen knapp: Gleich drei weitere Bürger hätten ihm fast seinen großen Geld-Regen vermiest.

Zwei Tipps, ein Treffer: Das machte einen Österreicher zum Millionär. Bei der jüngsten Lotto-Ziehung setzte ein Spielteilnehmer auf zwei Quicktipps auf win2day. Es war gleich der erste der beiden vom Zahlengenerator ausgesuchten Tipps, der dem glücklichen Sologewinner glatt 1.000.000 Euro bescherte. Doch der Millionenregen wäre beinhae nicht zustande gekommen, denn gleich drei andere Spieler wollten etwas davon abhaben.

Jeweils nur eine Zahl falsch

Die drei Fünfer mit Zusatzzahl haben mehr gemeinsam als nur einen Gewinn von jeweils rund 30.000 Euro. Alle drei haben mit Quicktipps gewonnen. Und alle drei haben ihren Gewinn bereits im ersten von mehreren Tipps erzielt. Zwei der Sieger kommen aus Oberösterreich, einer aus Niederösterreich. Was sie nicht gemeinsam haben: jedem fehlte eine andere Zahl zum Sechser: dem Niederösterreicher die Zahl 26, bei den Oberösterreichern war es 32 und 40.

Beim Joker kommt ein Jackpot

Bei LottoPlus gab es am Mittwoch keinen Sechser. Die Gewinnsumme kam den 39 Gewinnern eines Fünfers zugute, sie erhalten jeweils mehr als 6.600 Euro. Beim LottoPlus Sechser am kommenden Sonntag geht es um rund 200.000 Euro. Beim Joker gab es am Mittwoch keine einzige Quittung mit der richtigen Ziffernkombination. Damit finden 183.000 Euro keinen neuen Eigentümer, bleiben im Topf und vermehren sich bis zur nächsten Ziehung voraussichtlich auf 350.000 Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
LottoLottogewinnÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen