So leer ist jetzt der Himmel über Österreich

Der Flugverkehr über Österreich ist weitestgehend eingestellt. Das lässt sich auch in Live-Daten erfassen. Anders sieht es global aus, wie ein Blick auf die Weltkarte beweist.
Obwohl der Flugverkehr in den vergangenen Wochen drastisch abgenommen hat, tummeln sich immer noch unglaublich viele Flugzeuge in der Luft. Eine Grafik von "Flightradar24" vom Sonntag zeigt, dass im Vergleich zum 22. Februar zwar 39 Prozent weniger Flieger in der Luft sind. Wer allerdings meint, dass dies einen merkbaren optischen Effekt auf die Grafik hat, der irrt, wie ein Blick auf sie beweist.



Livedaten vom Montag bringen Interessantes zu Tage. Während in einigen Teilen der Flugverkehr, zwar reduziert, aber im Wesentlichen nach wie vor mit gewaltigen Mengen an Flugzeugen stattfindet, ergibt sich für Österreich ein völlig konträres Bild.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Schon vor einer Woche wurde bekannt, dass auch Österreichs Flugverkehr auf "Notbetrieb" umgestellt wurde. Das bestätigt auch ein Blick auf die Livedaten. Inzwischen steht auch fest, dass die österreichische Fluglinie AUA ihre Betriebspause ausgeweitet hat. Bis 19. April werden die Maschinen der Austrian Airlines am Boden bleiben.Nicht davon betroffen sind Rückholflüge, um gestrandete Österreicher nach Hause zu holen.





Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsÖsterreichFlughafenFlugplatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen