So lief das Rahmenprogramm im Allianz Stadion

Bild: GEPA pictures/ Christian Ort

Die neue Heimat des SK Rapid Wien ist offiziell eröffnet. Mit einem spektakulären Rahmenprogramm weihte Grün-Weiß das Allianz Stadion ein. Bevor es sportlich gegen den FC Chelsea ernst wurde, sorgten musikalische Acts für Stimmung.

Die neue Heimat des ist offiziell eröffnet. Mit einem spektakulären Rahmenprogramm weihte Grün-Weiß das Allianz Stadion ein. Bevor es sportlich gegen den FC Chelsea ernst wurde, sorgten musikalische Acts für Stimmung. 

Für die musikalische Untermalung bei der Eröffnung sorgte der Ostbahn Kurti, der seine drei bekanntesten Hits performte und 28.000 Fans zum Mitsingen brachte. Der ehemalige österreichische Bundespräsident Heinz Fischer zerschnitt gemeinsam mit dem Rapid-Präsidenten Michael Krammer das neue Stadion, zerschnitt das Band. 

 



 


Ein von SK Rapid Wien (@skrapid1899) gepostetes Video am 16. Jul 2016 um 8:40 Uhr


Für einen ganz besonderen Moment sorgte der 90-jährige Alfred Körner, der von Andy Marek am Klavier begleitet die alte Rapid-Hymne anstimmte.

Bundes Rahmenprogramm

Den Anfang machte ein ganz besonderes Spiel. Das Special Needs Team des österreichischen Rekordmeisters traf auf das Special Needs Team des FC Chelsea. Ein ganz besonderer Tag für die begeisterten Fußballfans, die auch vom "Block West" gefeiert wurden. 

Ein tolles Erlebnis für unsere Burschen vom
— SK Rapid Wien (@skrapid)
Danach fand auch die Klassik ihren Platz. Die Wiener Philharmoniker geigten auf. Und auch die Wiener Sängerknaben schmetterten ein Ständchen für den österreichischen Rekordmeister ins Mikrofon, begrüßten die "Grüne Hölle" mit "An der schönen blauen Donau". 

Danach wurde es so richtig rockig. Harley Davidsons kurvten um das Feld und Alkbollte lieferte den passenden Sound dazu. 

Ein paar heiße Öffen im
— SK Rapid Wien (@skrapid)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen