So reagiert Alaba auf die Blamage von Real Madrid

David Alaba
David Alabaimago images/ZUMA Wire
Real Madrid ist die Lachnummer der Champions League! Die "Königlichen" verloren gegen Sheriff Tiraspol mit 1:2. David Alaba reagiert auf die Blamage.

Der ÖFB-Legionär machte nach bisher konstant guten Leistungen diesmal keine glückliche Figur. Beim ersten Gegentor ließ er Jasur Yakhshiboev im Strafraum zu viel Platz. Beim späteren 1:2 kritisierte "Real Total", dass Alaba nur "Geleitschutz" geleistet habe. Die Sport-Plattform ESPN gab dem Ex-Bayern-Spieler die schlechteste Note aller Madrilenen.

Alaba über die Real-Pleite auf Instagram
Alaba über die Real-Pleite auf InstagramInstagram

Am Tag nach der Pleite schreibt Alaba auf Instagram: "Wir sind wirklich enttäuscht über das gestrige Ergebnis. Jetzt müssen wir sehr hart arbeiten und dieses Spiel so schnell wie möglich wieder wettmachen." Die erste Gelegenheit dazu gibt es am Sonntag, da trifft Real in der Liga auf Espanyol Barcelona. In der Champions League geht es mit dem Gastspiel bei Donetsk am 19. Oktober weiter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportSpanienChampions LeagueReal MadridDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen