So sexy sind unsere jungen Bäuerinnen und Bauern

Österreichs Jungbauern haben sich am Dienstag bei heißen Temperaturen in Szene gesetzt, um die Werbetrommel für den Jungbauernkalender 2016 zu rühren. Das diesjährige Motto lautet "Jungbauern 2.0". Lernen Sie die knackigen Models in unseren beiden Fotoshows kennen!

Österreichs Jungbauern haben sich am Dienstag bei heißen Temperaturen in Szene gesetzt, um die Werbetrommel für den Jungbauernkalender 2016 zu rühren. Das diesjährige Motto lautet "Jungbauern 2.0". Lernen Sie die knackigen Models in unseren beiden Fotoshows kennen!

Endlich bekommen Fans einen ersten Vorgeschmack auf den neuen Kalender, der am 1. Oktober offiziell präsentiert wird. Die Aufnahmen von gestählten Körper und weiblichen Kurven entstanden in modernen Landwirtschaftsbetrieben in Tirol, Oberösterreich und Niederösterreich. Fotograf ist der Tiroler Angelo Lair, Spezialist für Akt- und Glamourshootings.

Moderne Landwirte in Pose

Das Motto soll zeigen, wie modern es hierzulande in der Landwirtschaft zugeht. Daher stehen zeitgemäße Arbeitsmaschinen, computergesteuerte Stallungen und Photovoltaik im Fokus.

Heuer haben sich 1.528 Frauen und Männer beworben. Alle ausgewählten Fotomodelle müssen einen persönlichen Bezug zur Landwirtschaft haben. Viele der ausgewählten Landwirte leiten bereits einen eigenen landwirtschaftlichen Betrieb. "Österreich weist innerhalb der EU die drittjüngste Landwirtschaft auf", ist Jungbauern-Generalsekretär David Süß stolz.

Preis: 28 Euro

Bestellen kann man den Jungbauernkalender in den Editionen Girls and Boys schon jetzt, der Preis beträgt 28 Euro, Mitglieder des Bauernbundes zahlen zwei Euro weniger. Ausgeliefert wird der kunstvolle und ästhetische Kalender aber erst ab Oktober.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen