Details zu Arnautovic-Angebot durchgesickert

Marko Arnautovic bleibt weiter Thema in Bologna.
Marko Arnautovic bleibt weiter Thema in Bologna.Picturedesk
Bleibt Marko Arnautovic in China? Der FC Bologna macht nun ernst, Details zum Vertrag des 32-Jährigen sickerten nun durch. 

Schon seit Monaten ist der Serie-A-Klub Bologna am österreichischen Teamspieler dran. Noch im Mai soll der Deal unter Dach und Fach gebracht werden. 

Wie "Il Resto del Carlino" nun berichtet, bieten die Italiener dem 32-jährigen Stürmer ein Jahresgehalt zwischen 2,5 und 3 Millionen Euro pro Saison, inklusive Bonuszahlungen. Arnautovic könne demnach zwischen einem Zwei- und einem Dreijahresvertrag wählen. Beim Dreijahresvertrag wäre ein späterer Wechsel in die Major League Soccer geplant. Bologna Boss Joey Saputo ist auch Besitzer des CF Montreal. 

Die einzige Bedingung für den Wechsel in die Emilia Romagna: Arnautovic darf keine Ablöse kosten. Sein Klub Shanghai Port müsse den 87-fachen Teamspieler ablösefrei aus seinem noch bis Dezember 2022 laufenden Vertrag entlassen. Die Arnautovic-Seite sei durchaus optimistisch, dass eine Vertragsauflösung gelingen könne. 

Zwei England-Klubs dran

Bologna versucht jedenfalls, noch einmal Tempo zu machen. Denn mit West Ham United und Crystal Palace sollen sich zwei Premier-League-Vereine ebenfalls mit Arnautovic beschäftigen, auch ein höheres Gehalt anbieten können. Für die "Hammers" spielte Arnautovic bereits zwischen 2017 und 2019, eine Rückkehr war seither immer wieder Thema. Und die "Eagles" suchen Verstärkungen für den Angriff. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Marko ArnautovicÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen