Weihnachts-Deko in Wien: "Wollen Krise kurz vergessen"

Die erste Kerze auf dem Adventskranz brennt bereits. In knapp vier Wochen ist schon Weihnachten – und diese Wiener können es offenbar kaum erwarten. 

Einmal noch schlafen, dann können die Österreicher endlich das erste Türchen im Adventskalender aufreißen. Es riecht nach frischgebackenen Keksen, die Innenstadt ist voll mit leuchtendem Weihnachtsschmuck. Wenn der Lockdown nicht wäre, könnten die Wiener ihre Feierabende auch mit heißem Punsch in der Hand auf Christkindlmärkten verbringen. Doch auch in der Corona-Pandemie lassen es sich einige nicht nehmen etwas Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen. 

"Krise zumindest kurz vergessen"

Einigen Balkon- und Gartenbesitzern ist es daher umso wichtiger, die düstere Lockdown-Stimmung mit kreativer Weihnachtsbeleuchtung etwas aufzuhellen. Familie Bolly ist in ihrem Floridsdorfer Grätzl Jedlesee für ihren leuchtenden Balkon bereits bekannt. "Wir freuen uns immer, wenn Menschen vorbeigehen und die Coronakrise zumindest kurz vergessen können", erzählten sie im Talk mit "Heute". Na dann, auf einen schönen Advent 2021!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Nav-Account and Time| Akt:
WeihnachtenCoronavirusLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen