People

Ashton Kutcher enthüllt: "Brustwarzen aufgerissen"

Vergangenen Sonntag lief der Ehemann von Mila Kunis den New Yorker Marathon. Nicht zum Vergnügen, sondern für den guten Zweck

Filip Lalic
Der Hollywoodstar lief den New York Marathon
Der Hollywoodstar lief den New York Marathon
TIMOTHY A. CLARY / AFP / picturedesk.com

In schwarzem T-Shirt, Shorts sowie leuchtend rosafarbenen Laufschuhen rannte Ashton Kutcher (44) durch den Big Apple. 42 Kilometer schaffte er in 3:54:01 Stunden. 

Sechs Monate lang bereitete sich der "Two and a half man"-Darsteller auf den großen Lauf vor und das alles vor einem sehr ernsten Hintergrund: Mit Freunden und Fans wollte er Spenden für seine Wohltätigkeitsorganisation "Thorn" sammeln. Diese Organisation kämpft gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern im Netz und bemüht sich um Sicherheitstechnologien zum Schutz von Minderjährigen. 

    Ashton Kutcher und Mila Kunis
    Ashton Kutcher und Mila Kunis
    imago images

    Fast sechs Kilo abgenommen und verletzt 

    Wie Ashton Kutcher in der US-"Today Show" verkündet, habe er durch die harten Vorbereitungen auf den Marathon fast sechs Kilo abgenommen. "Ich habe vor sechs Monaten mit dem Training begonnen und es war brutal für meinen Körper. Ich habe mich nach halber Vorbereitung verletzt und bin erst jetzt wieder völlig fit." 

    Zudem enthüllt er eine äußerst schmerzhafte Erfahrung, die er während des Laufs machen musste: "Ich habe mir fast meine ganzen Brustwarzen abgerieben beim Laufen!"

    VIP-Bild des Tages

      Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
      Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
      Instagram