Spielzeug-Schrott – wie man kreativ Planeten rettet

Mit den Bausätzen von "Planet Junko" kann man Spielzeug aus Müll-Resten zaubern.
Mit den Bausätzen von "Planet Junko" kann man Spielzeug aus Müll-Resten zaubern.zVg
Gut für die Umwelt und das Geldbörsel: Der Öko-Spielzeughersteller "Planet Junko" zeigt, wie man aus alten Verpackungen cooles Spielzeug zaubern kann. 

Klingt vielleicht seltsam, aber man kann zu Weihnachten auch Future Müll schenken. Damit sind nicht unerwünschte Geschenke gemeint, sondern solche, die wirklich aus Abfall bestehen. Wie man aus Verpackungen Spielzeug zaubern kann, zeigt der Öko-Spielzeughersteller "Planet Junko".

Recyceln

Sammle Getränkeverpackungen, Kartons und Flaschen. Denk dir mit deinen kreativen Kids zum Beispiel ein stylishes Fahrzeug aus.

Basteln

Das "Junko Core Zoomer! Kit" etwa ist ein 52-teiliges Bastelset aus recyceltem Kunststoff. Das Set besteht aus wiederverwendbaren Eckklammern, Rädern etc. Damit und mit deinem Recycel-Material kannst du diverse Fahrzeuge bauen. Und zwar zig verschiedene Modelle. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Kosten

Der Bausatz kostet 34,99 Euro und wird für Kinder ab sechs Jahren empfohlen. Infos: www.planetjunko.de. Auf der Webseite findet man auch Anleitungen zum Basteln mit recyceltem Material.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lym Time| Akt:
UmweltschutzKlimaschutzKinderSpielzeugKlima

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen